Sehenswertes und Ausflugsziele in Bayreuth

 

Die Markgräfliche Festspielstadt Bayreuth hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Ratsam ist es, nach Möglichkeit eine Stadtführung mitzumachen - kann man sich dabei doch kulturell weiterbilden und auch einiges an nützlichem Hintergrundwissen erwerben.
Neben den touristischen "Highlights", wie beispielsweise den "Markgräflichen Opernhaus" der "Villa Wahnfried" oder am Rande der Stadt, der "Eremitage" findet man inmitten der City ebenfalls interessante Bauwerke und Brunnen.

Die "Villa Wahnfried" ist das ehemalige Wohnhaus des Komponisten Richard Wagner, der durch sein Wirken Bayreuth einen gewissen Teil seiner heutigen Bekanntheit verliehen hat.
Das Gebäude liegt ruhig und abseits von den Hauptverkehrsstraßen am "Hofgarten". Die Innenräume können von jedermann besichtigt werden. Im Außengelände befindet sich Wagners Grab und das seines Hundes.

 

Die "Eremitage" vor den Toren der Stadt ist eine Parkgelände im prunkvollen Baustil mit Wasserspielen, die Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut wurde. Die "Eremitage" ist wohl unumstritten eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Bayreuth, mit viel grüner Natur, blühenden Blumen und sogar einer eigenen Gärtnerei. Alle Jahre findet im Park das "Sommernachtsfest" statt, eines der romantischsten Feste in Franken.

Selbst ein Spaziergang durch den barocken Landschaftsgarten bedeutet Wohltat und Erholung für Groß und Klein. Ein Aufenthalt mit anschließendem Picknick garantiert mit seiner idyllischen Kulisse Tagesausflüglern ein Erlebnis der besonderen Art.

Im Park befinden sich u. a. das "alte Schloss", das "neue Schloss" mit Sonnentempel, die "untere Grotte" und mehrere andere Gebäude.

Die herausragendste Sehenswürdigkeit, die es sogar zu Weltruhm gebracht hat, ist Bayreuth's Opernbühne, das "Festspielhaus am Grünen Hügel", 1872 am nördlichen Stadtrand erbaut. Alle Jahre trifft sich dort die Prominenz mit zahlreichen populären Gästen aus Show, Politik und Wirtschaft, um die Premiere der Richard-Wagner-Festspiele live mitzuerleben. 
Bitte klicken Sie folgenden Verweis an, um 
weitere Fotos anzuschauen!